Atkins Diät

Eine Diät muss her! Es muss eine Diät mit Erfolgsgarantie sein. Du möchtest dabei keinen Hunger verspüren und keine Kalorien zählen. Dein Ziel ist ein kontinuierlicher Gewichtsverlust und auf die gefürchteten Heißhungerattacken kannst Du sehr wohl verzichten. Mit der Atkins Diät hast Du die perfekte Lösung. Viele Prominente schwören auf die von Dr. Robert Atkins entwickelte Diät. Was ist erlaubt und was ist verboten?

Bei der Atkins Diät sind Kohlenhydrate gar nicht oder nur in sehr geringen Mengen erlaubt. Sie wird daher als „Low Carb“ Diät bezeichnet und ist das Ergebnis der Forschungen von Dr. Robert Atkins. Dieser fand heraus, dass der Verzicht auf Brot, Zucker und Nudeln (Stärke und Zucker) bei gleichzeitigem Verzehr von Fetten und Proteinen zu einer Stoffwechselveränderung führt. In Folge dieser Veränderung ist es möglich, pro Woche drei bis vier Kilogramm abzunehmen. Der Diätplan von Dr. Robert Atkins umfasst vier Phasen und wird von Fitnesstraining, Vitamin- und Mineralpräparaten sowie täglich mindestens zwei Litern Mineralwasser begleitet.

Auf die Plätze – Phase 1

In dieser Phase sind keine Kohlenhydrate erlaubt. Der Verzicht auf industriell hergestellte Lebensmittel ist Pflicht. Der Stoffwechsel stellt sich in diesen ersten zwei Wochen der Atkins Diät auf die Verbrennung von Fett um, da keine schnellen Kohlenhydrate zur Verfügung stehen. Erlaubte Lebensmittel sind alle Fleischsorten, Fisch, Muscheln, Wurst, Käse, Soja und Eier. Eine geringe Menge an Kohlenhydraten (5-20 Gramm pro Tag), die aus Gemüse stammen, runden das tägliche Speiseangebot ab. Kaffee ist in kleinen Mengen erlaubt. Mineralwasser ohne Geschmackszusätze ist unbegrenzt erlaubt und Vitaminpräparate sind ein Muss. Promis wie Kim Kardashian oder Kylie Minogue beschleunigen ihren Stoffwechsel mit Fitnesstraining und viel Bewegung an frischer Luft.

Fertig – Phase 2

Weitere zwei Wochen mit der Atkins Diät verstärken den kontinuierlichen Gewichtsverlust und legen den Grundstein für eine dauerhafte Idealfigur. Der tägliche Anteil an Kohlenhydraten wird nun auf jeweils 25 Gramm gesteigert. Diese 25 Gramm pro Tag bestehen aus Gemüse, Nüssen, Beeren und Hülsenfrüchten. Beibehalten werden die Fleisch- und Fischanteile, die auf bis zu fünf Mahlzeiten inklusive zwei Snacks verteilt werden. Weiterhin treibst Du Sport, trinkst viel Wasser und nimmst vitamin- und mineralstoffreiche Nahrungsergänzungsmittel ein. Stagniert die Gewichtsabnahme, muss die Menge an Kohlenhydraten wieder reduziert werden. Laut Dr. Atkins sind übrigens zwei Kilogramm weniger auf der Waage anzustreben und durchaus realistisch.

Los – Phase 3

Die dritte Stufe der Atkins Diät trägt den Namen Vor-Erhaltungsphase. Du hast bereits sechs Kilogramm an Gewicht verloren. Nun gestattet Dir der Diätplan erneut die Erhöhung des Kohlenhydratanteils um 5 Gramm. Finde in dieser Phase Deine individuelle Balance und meide weiterhin Kartoffeln, Nudeln, Zucker und Brot. Kleine Sünden sind erlaubt und können durch Verzicht am Folgetag ausgeglichen werden.

Ein bleibender Erfolg dank Atkins Diät – Phase 4

Die Kilos sind gepurzelt und Du bist Stolz auf Deinen Erfolg. Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Käse und Milchprodukte darfst Du jederzeit genießen. Die rote Lampe blinkt jedoch weiterhin bei Brot, Nudeln, Kuchen und Zucker. Diese Nahrungsmittel sind nur in sehr geringen Mengen gestattet. Erhalten bleiben Dir das zwei- bis dreimalige Sporttraining, mindestens zwei Liter Wasser pro Tag und Nahrungsergänzungsmittel, um einem möglichen Mangel an Vitalstoffen entgegen zu wirken.

Die Atkins Diät ist eine lang erprobte und wirksame Diät. Konsultiere vor Beginn der Diät Deinen Hausarzt. Frage Deinen Fitnesstrainer nach Übungen, die Deine Diät optimal begleiten. Weiterführende Informationen und Erfolgsstories sowie Diätpläne und Listen mit empfehlenswerten Nahrungsmitteln findest Du mit wenigen Klicks im WorldWideWeb. Viel Erfolg!